Projekte & Auszeichnungen

Umweltprojekt „Naturlehrpfad“

Das Projekt „Naturlehrpfad“ wird im Juli 2017 von der UN-Dekade Biologische Vielfalt als „Offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet.

KiTa St. Barbara wird im Juli 2017 zum 4. Mal als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert.

Haus der kleinen Forscher

Seit 2011 ist die KiTa St. Barbara ein „Haus der kleinen Forscher“. Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich seit 2006 für eine bessere Bildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik.

KiTa St. Barbara nimmt am Wettbewerb zur „Evonik Kinderuni“ teil.

Das Forscherprojekt „Luft – Wasser“ gehört zu den 30 Gewinnerprojekten. Die Kita erhält 450 €.

KiTa St. Barbara in Essen-Byfang gewinnt Kreativwettbewerb der Essen Marketing GmbH.

Die KiTa St. Barbara in Essen-Byfang hat den ersten Preis beim Kreativwettbewerb „ESSEN SIND WIR 2016“ der Essen Marketing GmbH (EMG) gewonnen. Sie erhält die Auszeichnung für ihr Projekt „Ergänzung des Naturlehrpfads St. Barbara“. mehr lesen Essen Marketing und zum Kita Zweckverband

Bürgerprojekt Naturlehrpfad (Erweiterung) erhält Zuwendungen.

Im Rahmen der Grünen Haupststadt Europas ist der Naturlehrpfad als förderwürdiges Bürgerprojekt anerkannt und wird mit einer Fördersumme von 1000 € unterstützt.

KiTa St. Barbara erhält Fördergelder für die Anlage eines Naturlehrpfades.

Im Juni 2016 erhielt der Förderverein für den kath. Kindergarten St. Barbara von der NRW Stiftung, Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege die Zusage über 6200 € Fördergelder für die Anlage eines Naturlehrpfades  der  die die naturwissenschaftliche Bildung  fördert und erweitert.

KiTa St. Barbara wird  ein „Haus der kleinen Forscher“.

Haus der kleinen Forscher

Seit 2011 ist die KiTa St. Barbara ein „Haus der kleinen Forscher“. Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich seit 2006 für eine bessere Bildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Die (Folge) Zertifizierung muss alle zwei Jahre neu beantragt werden.  Im Mai 2013 wurde die KiTa wieder als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. Die dritte Zertifizierung erfolgte im Sommer 2015. Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ schreibt auch alle zwei Jahre den Wettbewerb „Forschergeist“ aus. Dafür wurde das Projekt „Kommst du, mit die Zeit entdecken?“ 2014 nominiert.

Kita St. Barbara erhält für ihr Engagement im Bereich der Förderung der Kindergesundheit von der Kinderstiftung Essen Fördergelderfür die Projekte: „Gesund  durchs`s Jahr“ 2014  und „Was ist los in Gustavs Bauch“ 2016.

Die Kinderstiftung Essen ist im April 2006 gegründet worden. Sie verfolgt das Ziel, dass sich alle Essener Kinder frei entfalten können, sich gesund entwickeln und in ihrer Stadt heimisch fühlen (aus der Broschüre 5 am Tag – machen Kinder stark). Die KiTa wurde im Rahmen von „5 am Tag – machen Kinder stark“, einer Initiative der Kinderstiftung Essen und der Stadt Essen zur, ausgezeichnet. Die Initiative wird von der Europäischen Union und dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert.

KiTa St. Barbara erhält 2011 und 2015 den 1. Essener Umweltpreis

Stadt essen

Für die  Projekte  „Hl. Franz von Assisi- Schutzherr von Umwelt und Ökologie“ 2015 und „Entdecken, Forschen, Lernen mit Fred“ 2011 erhielt die katholische Kindertageseinrichtung St. Barbara jeweils  den 1. Umweltpreis der Stadt Essen.

Umweltprojekte der KiTa St. Barbara werden „Offizielle Projekte der UN-Dekade Biologische Vielfalt“

Das Projekt „Heiliger Franziskus – Schutzherr von Umwelt und Ökologie“ wurde 2015 von der UN-Dekade Biologische Vielfalt als „Offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet. 2012 wurde auch schon das Projekt „Schöpfung“ als „Offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet und damit die Qualität bestätigt.

KiTa St. Barbara in Essen-Byfang erhält den 1. Förderpreis des STARKE KIDS NETZWERKS

Für das Projekt „Gesundes Essen – Bewegtes Leben“ erhielt die KiTa St. Barbara  2009 den 1. Förderpreis des STARKE KIDS NETZWERKS

Katholische KiTa St. Barbara  ist ein „Anerkannter Bewegungskindergarten des LandesSportBundes NRW

Im April 2002  erhielt die KiTa St. Barbara das Zertifikat „Anerkannter Bewegungskindergarten des LandesSportBundes NRW”. Um das Zertifikat zu erhalten, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt werden: Die Erzieherinnen benötigen zusätzliche Qualifikationen im Bereich der Bewegungserziehung,  eine Kooperation mit einem Sportverein muss geschlossen werden, die Konzeption der pädagogischen Arbeit muss dementsprechend ausgerichtet und die Räumlichkeiten müssen vorhanden sein.